EIN KRITERIENKATALOG ZUR AUSWAHLUNTERSTÜTZUNG

Die wachsende Zahl neuer, unbekannter Cloud Anbieter und Cloud Services erschwert es Unternehmen, den Überblick über den Cloud Markt zu behalten und für sie geeignete Cloud Services auszu- wählen. Bei der Auswahlentscheidung bleiben aufgrund der Komplexität von Markt und Lösung leicht wichtige Kriterien unbeachtet. Unser Krite- rienkatalog hilft Ihnen, Cloud Services einheitlich zu analysieren und zu vergleichen, um eine ausgewogene und objektive Auswahlentscheidung treffen zu können.

Nicht nur die Marketingpraxis, sondern auch die Vielzahl neuer, unbekannter Cloud Anbieter und Cloud Services machen Interessierten den Einstieg in den Cloud Markt schwer. Die geringe Transparenz und Vergleichbarkeit der Lösungsangebote erfordern ein strukturiertes Vorgehen bei der Serviceauswahl.

Um Sie bei Ihrer individuellen Auswahlentscheidung zu unterstützen, haben wir einen Kriterienkatalog für Cloud Services entwickelt, den CloudServiceCheck. Der CloudServiceCheck hilft Ihnen, die für Sie relevanten Auswahlkriterien festzulegen und Informationen zu den für Sie wichtigen Service-Eigenschaften strukturiert zu erfassen. Auf diese Weise lassen sich Lücken in den Angebotsbeschreibungen der Anbieter leichter aufdecken und von Ihnen adressieren.

WIE SIE DIESES DOKUMENT NUTZEN KÖNNEN

Für die Entscheidung zur Auswahl eines Cloud Service-Angebots die notwendigen Informationen zu sammeln, ist eine große Herausforderung. Zunächst muss im eigenen Unternehmen der Bedarf spezifiziert, dann das Angebot dem Bedarf gegenübergestellt werden. Während einige Cloud Service- Anbieter Kundenberater einsetzen und potentiellen Unternehmenskunden so die Möglichkeit bieten, sich Informationen über einen persönlichen Kontakt zum Anbieter zu beschaffen, setzen andere darauf, dass sich potentielle Kunden Informationen zu Service-Angeboten selbstständig beschaffen (z. B. über im Internet verfügbare Dokumente und FAQs). Die Informationen, auf deren Basis die Auswahl eines Cloud Service getroffen wird, müssen vom Kunden häufig in Eigenregie beschafft werden. Leicht bleiben dabei entscheidungsrelevante Informationen unbeachtet! Dieses Dokument soll Ihnen dabei helfen, Ihren Informationsbedarf strukturiert zu erfassen.

Der Kriterienkatalog gibt Ihnen Orientierung bei der Frage, welche Informationen zu einem Service-Angebot relevant werden können. Sie können das Dokument wie eine Checkliste einsetzen, die Sie in zweifacher Hinsicht unterstützt. Sie hilft Ihnen zunächst bei anstehenden Beschaffungsentscheidungen, die für ihr Unternehmen relevanten Kriterien im Team zu identifizieren. Darüber hinaus unterstützt es sie auch während der nachfolgenden Analyse von Serviceangeboten, damit Sie keine als entscheidungsrelevant identifizierten Kriterien außer Acht lassen. Wir wünschen Ihnen einen sicheren Tritt auf Ihrem Weg in die Cloud!

Eine leistungsfähige IT-Infrastruktur stellt in vielen Unternehmen die Grundlage für einen effektiven und effizienten Geschäftsbetrieb dar. Cloud Computing-Lösungen etablieren sich dabei zunehmend als Alternative zum Eigenbetrieb von Hard- und Software. Die Basis für die Auswahl eines Cloud Service sollte, wie üblich bei der Auswahl von IT-Lösungen, eine umfassende Anforderungsanalyse sein, die fachliche und technische Aspekte vereint. Hierzu sind die Anforderungen aller unternehmensinternen Anspruchsgruppen an die zu beschaffende Lösung zunächst zu systematisieren. Die unterschiedlichen Sichten der Anspruchsgruppen auf die zu beschaffende Lösung und somit die gewünschten Eigenschaften (Servicemerkmale) spielen hierbei eine große Rolle. Als Ordnungsrahmen zur Systematisierung der Anforderungsanalyse nimmt dieses Dokument eine Strukturierung von Eigenschaften in fünf Sichten vor (siehe untenstehende Übersicht).

Die Reihenfolge der in den unterschiedlichen Sichten zusammengefassten Kriterien stellt keine Hierarchie dar, so dass diese frei kombiniert werden können. Eine Gewichtung der Kriterien erfolgt durch Sie in Abhängigkeit von den individuellen Anforderungen in Ihrem Unternehmen und der jeweiligen Beschaffungssituation.